SMAC

SMAC ist der führende Hersteller von linearen Antrieben im Tauchspulenprinzip. Die elektrischen Tauchspulenantriebe von SMAC bieten im Vergleich zu herkömmlichen Pneumatikantrieben eine Reihe von Vorteilen, denn sie sind flexibel einsetzbar, haben eine deutlich längere Lebensdauer, verschleißen weniger, sind wartungsfreundlich, bieten eine höhere Betriebssicherheit und verbrauchen deutlich weniger Strom.

Zwei Permanentmagnete erzeugen die Bewegung, die Tauchspule ist auf einer linearen Führungsschiene angebracht. Diese Führungsschiene bildet den einzigen Reibungspunkt, was die Lebensdauer um mehr als das Zehnfache erhöht. Positionsgenauigkeit und Geschwindigkeit der Antriebe (mancher mit einer Beschleunigung von bis zu 50 G) werden erheblich gesteigert, da sie kein mechanisches Spiel aufweisen. Die Positionswiederholbarkeit liegt dank einer Wegauflösung von 20, 5, 1, 0,5, 0,1 oder 0,05 Mikrometern bei +/-2 Inkrementen. Dabei sind Kraft, Geschwindigkeit und Position frei programmierbar.

Die elektrischen Antriebe von SCMAC eignen sich sehr gut für Präzisionsaufgaben, wie Laserschneiden, Bestückung oder Pick-and-Place, denn die Oberflächen von Komponenten bleiben überdies durch eine genaue Kraftkontrolle unversehrt. Ein komplettes Antriebssystem besteht aus Tauchspulenantrieb, Controller und Kabel; aufgrund aller genannten Vorteile amortisieren sich die Investitionskosten sehr schnell.

SMAC, mit Hauptsitz in Carlsbad (Kalifornien), bietet neben linearen Antrieben im Tauchspulenprinzip auch patentierte Ein- und Mehrachsantriebe, Linear- und Rotationsantriebe sowie integrierte XY- & XYZ-Messsysteme für Automatisierungsprozesse.

www.smac-mca.com

SMAC ist Partner von Maschinentechnik Müller

SMAC